..Farbenspiel..

1. eine umarmung. einen bruchteil länger als sonst und plötzlich fragt man sich was da geschehen ist. die gedanken sind nicht mehr völlig auf die gerichtet die man eigentlich im sinne hat, zu mal ihre nachrichten mich irgendwie nicht 100%-ig ansprechen. aber man kann sich ja durch geschriebene worte kein wirkklich gutes bild von einem menschen machen, zumindest manchmal nicht. also man tut es beiderseits erstmal als harmlos ab, vielleicht wider besseren wissens. oder vielleicht gerade wegen des wissens darum, dass es die verflossene liebe eines guten freundes war und dass man ja selbst dabei ist jemanden kennen zu lernen. ich glaube ich folge einfach meinem gefühl. keine ahnung was da jetzt passiert. allerdings habe ich schonmal den fehler begangen mich auf die ex-freundin eines bekannten einzulassen. keine schöne sache. ach wir werden sehen sprach der blinde zum tauben...

 

2. was tut man, wenn man sieht, dass sich ein lieb gewonnener mensch in eine sache verrennt und dabei verhaltensweisen entwickelt, die absolut nicht gut sind? jegliche versuche entgegen zu wirken enden mehr oder weniger mit totschweigen ihrerseits. wie weit kann ich mich wagen, ihr vor augen halten, dass es nicht gut ist was sie da macht bzw wie sie sich entwickelt. wie weit kann ich in ihr leben eingreifen und wann sollte ich lieber die finger davon lassen. auch hier keine ahnung. viel fingerspitzen-gefühl ist wohl das einzige was jetzt hilft.

24.2.07 19:49
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
*Design *Host

Gratis bloggen bei
myblog.de